18. April 2013

„Ich banne Euch all Ihr Dämonen“ – Die Archäologie der Magie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Mirko Gutjahr M.A., wissenschaftlicher Projektleiter „Lutherarchäologie“ am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt/Landesmuseum für Vorgeschichte, referiert über die Archäologie der mittelalterlichen Magie und wird spektakuläre neue Funde insbesondere aus dem nördlichen Harzvorland vorstellen. Wie diese zeigen, fand magisches Denken und Handeln aber nicht im Untergrund fernab der christlichen Kirche statt: Die Grenzen zwischen Glauben, Aberglauben und Magie waren vielmehr fließend. So war der Glaube an dämonische Kräfte war im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit nicht nur in den unteren Schichten angesiedelt, sondern in der gesamten Gesellschaft fest verankert. Hinter Krankheiten und Unglücksfällen vermutete man das Agieren von Dämonen und übelwollenden Mächten, die aktiv bekämpft werden mussten.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)