14. März 2013

In Osterwieck hat die Vortragssaison begonnen …

Dr. Thomas Dahms konzentriert sich in seinem Vortrag auf die Geschichte Werlas 900 bis 1300 als Königspfalz und Bischofsfeste. Die Pfalz Werla ist gelegen südöstlich von Werlaburgdorf, Samtgemeinde Schladen, auf einem Geländesporn 17 m oberhalb der Oker.  Werlaburgdorf bzw. Schladen liegen etwa 15 km südlich von Wolfenbüttel und 15 km nordöstlich von Goslar. Das Gelände der ehemaligen Pfalz von etwa 20 ha und ist nicht überbaut worden. Im Frühmittelalter war die Pfalz eine bedeutende Stätte für die deutsche Reichsgeschichte – besonders für die Ottonen. So erlebte die Pfalz Werla im frühen Mittelalter, vor allem im 10./11. Jahrhundert ihre Blütezeit. Seit 2007 finden wieder archäologische Ausgrabungen auf dem Gelände der Werla statt. Mit anderen Fachkollegen engagiert sich Thomas Dahms als Mitglied in der „Lenkungsgruppe Werla“.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)